Cashback Home | Über tamola | Hilfe | Jobs | Blog | Kontakt

Das tamola Prinzip

Da ich das Gefühl nicht los werde, dass es manchmal einige Fragen und Missverständnisse bezüglich der Funktionsweise von tamola gibt, möchte ich heute einen Beitrag in eigener Sache schreiben, um die letzten Bedenken und Irrtümer hoffentlich klären zu können.

Tamola soll eine Seite für Online-Shopper sein, die Spaß macht und die man gerne weiterempfiehlt. Tamola will eine ehrliche Seite sein – ehrlich und fair allen Teilnehmern gegenüber: Partnershops, tamola Mitgliedern und tamola selbst!

Bei tamola könnt Ihr bei über 700 Partnershops einkaufen gehen, wenn Ihr dies über unsere Website macht, dann erhaltet Ihr für jeden Einkauf einen Teil Eurer Einkaufssumme zurück erstattet. Über die einzelnen Sparmöglichkeiten informieren wir Euch auf unseren Shopdetailseiten. Zusätzlich habt Ihr die Möglichkeit mit unseren Gutscheinen noch mehr Geld zu sparen.

Unseren Spruch „Bei tamola könnt Ihr beim shoppen Geld verdienen“, nimmt der ein oder andere User aber sehr ambitioniert. Leider haben einige Mitglieder die hohen Provisionen als Anlass genommen, Transaktionen zu tätigen, die weniger kosten als ihr ausgezahlter Bonus.

Natürlich wollen wir, dass die User Arbitrage machen; dafür ist tamola da. Aber mit tatsächlichen Transaktionen, bzw. nur wenn die Produkte dann auch genutzt werden. Nichts ist umsonst, und wenn ein Shop 100 Abos mit uns abschließt, die weniger kosten, als sie bringen, dann können diese auch schnell mal alle storniert werden. Auf lange Sicht werden solche Shops Ihre Partnerschaft mit uns beenden; und ohne Shops funktioniert tamola nicht :(.

Heutiges Beispiel ist leider koffer-direkt.de. Da sich die Betrugsfälle trotz Ermahnung nicht gebessert haben, haben wir heute die Partnerschaft gekündigt. In anderen Fällen wird Betrug durch  eine einfache Provisionssenkung gesteuert. Betrugsfälle schaden somit allen Parteien und machen einfach keinen Spaß.

Auch bei Reklamationen bzw. dem Tracking von Einkäufen kommt es zu einigen Missverständnissen: Wenn der Bonus nicht bestätigt werden sollte, dann könnt und sollt Ihr natürlich reklamieren. Wir kümmern uns auch intensiv darum, dass Ihr Euren Bonus erhaltet. Trotzdem ist es nun so, dass das Tracking tatsächlich nicht von uns zu verantworten ist. Reklamationen werden von uns bearbeitet und an die betreuenden Shopagenturen geschickt. Manchmal dauert das ein wenig, aber letztendlich erhalten alle eine Antwort.

Auch bei abgelehnten Transaktionen, die richtig durchgeführt wurden, fragen wir natürlich gerne nach. Eine zweite Reklamation macht dann aber nach erneuter Absage meist keinen Sinn. Wir können natürlich nur auszahlen, was wir bekommen. damit ist tamola ein Servicedienstleister, der alle Affiliategebühren weiterleitet, und die Abwicklung übernimmt.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig Licht ins Dunkle bringen und das Prinzip: gemeinsam shoppen – gemeinsam sparen – ein wenig näher bringen.

An dieser Stelle möchte ich aber gerne für die ganzen Hinweise zu Service, Werbemöglichkeiten etc. danken. Ebenso ein großer Dank an all diejenigen, die über unsere Website einkaufen und uns dabei helfen, das tamola auf Dauer da sein kann. 😉

Viele Grüße

Bindu

  • christina geschrieben am: 24.05.2010 um 09:14

    warum macht ihr denn nicht einfach ein einfaches youtube video auf die startseite, dass die funktionsweise von tamola erklärt?

    Aber ihr wollt ja nicht auf mich hören. 😉 – videos erklären schneller und einfacher als tausend worte.